Sanierung Wimbergschule

Die Grund- und Werkrealschule (GWRS) Wimberg ist ein wichtiger Pfeiler der “Grundausbildung” der Schulkinder auf der Schwarzwaldseite Calws, im Einzugsgebiet Wimberg/ Alzenberg/ Altburg/ Weltenschwann/ Sommenhardt/ Oberreichenbach/ Oberkollbach/ Würzbach/ Igelsloch/ Schmieh/ Zavelstein/ Bad Teinach/ Rötenbach.  

Ein förderndes, modernes Umfeld ist maßgeblich für einen zukunftsfähigen Schulstandort. Die Weiterentwicklung und Vergrößerung des Ortsteils Wimberg bedeutet außerdem kurz- bis mittelfristig einen zunehmenden Bedarf an Schulplätzen. Leider sind die einzelnen Gebäude in die Jahre gekommen und eine Sanierung deren längst überfällig, was sich sowohl in der Grundsubstanz, wie auch im Inventar zeigt.

Damit sich die Beteiligten ein besseres Bild von den Besonderheiten und dem Bedarf der Schule machen können, lud der Elternbeirat am Samstag, den 04.05.2019 zu einer  Ortsbegehung ein. Die Resonanz war erfreulich – jede Fraktion entsendete ein oder mehrere Vertreter. Auch die lokale Presse hat den Termin begleitet und darüber berichtet.

Die Vorsitzende des Elternbeirats, Anabel Hirsch, führte die Teilnehmer durch eine “Reise durch die Schulzeit”, beginnend am Ampelübergang auf dem Weg zum Unterricht, Grundschule bis hin zum Realschulabschluss, “fit und qualifiziert für den Berufsstart”.

Die intensiven Einblicke in den Schulalltag waren begleitet von konstruktiven Gesprächen und angeregten Diskussionen.

Da wir genau solche Anliegen unterstützen, war unser Verein Familienfreundliches Calw e.V., vertreten durch Teile des Vorstandes, an der Ortsbegehung auch dabei. Wir brachten uns im Vorfeld unterstützend ein und haben vor, dieses Thema positiv zu begleiten. Wie dies im Einzelnen aussieht, werden wir erst nach Bildung des neuen Gremiums herausfinden.

Unsere erste Aufgabe wird sein, die Schulsanierung auf die Tagesordnung des Gemeinderates zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.